Der Landespreis

90.000 Euro für Unternehmerpersönlichkeiten, die Eindruck hinterlassen.

Der Landespreis ist Anerkennung für Unternehmer, die mit viel Einsatz ihre Ideen verwirklichen. Die Preisträger sind gleichzeitig Vorbilder für alle, die sich mit dem Gedanken an Selbstständigkeit tragen. Sie zeigen, was Unternehmertum im besten Sinn bedeutet: spannende wirtschaftliche Konzepte, Verantwortung für die Mitarbeiter und Engagement für die Region.

Die Jury-Sitzung des Landespreises 2016 im Film:

Die Jury 2016 in alphabetischer Reihenfolge

Gisela Erler
Staatsrätin Staatsministerium Baden-Württemberg

Prof. Dr. Nils Högsdal
Professor für Corporate Finance und Entrepreneurship an der Hochschule der Medien in Stuttgart

Peter Hofelich MdL
Abgeordneter des Baden-Württembergischen Landtages für den Wahlkreis Göppingen

Martin Hubschneider
Vorsitzender des Vorstands der CAS Software AG

Dr. Peter Kulitz
Präsident Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag

Stefanie Schneider
Landessenderdirektorin SWR Baden-Württemberg

Dr. Ulrich Theileis
stv. Vorsitzender des Vorstands der L-Bank

Axel Norbert Wittig
Geschäftsführer WEBO Werkzeugbau Oberschwaben GmbH
(Gewinner Landespreis 2014)

Joachim Wohlfeil
Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe

Baden-Württemberg ist das Land der Denker, Tüftler und Lenker

Vor allem die mittelständischen Unternehmen tragen mit Innovationskraft, Einsatz und Kreativität dazu bei, dass Baden-Württemberg eine wirtschaftliche Spitzenposition einnimmt. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Hinter diesen Erfolgsgeschichten stehen Unternehmer, die mit Herz, Verstand und Tatkraft aus ihren Ideen innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Unternehmer, die nach wirtschaftlichem Erfolg streben, aber auch einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft leisten. Unternehmer, bei denen soziales Engagement und nachhaltiges Wirtschaften das unternehmerische Handeln prägen. Mit einem Wort: Vorbilder. Neben etablierten Mittelständlern und Traditionsunternehmen gibt es in Baden-Württemberg viele junge Unternehmer, die diese Qualitäten zeigen. Diese Unternehmerpersönlichkeiten rückt der Landespreis für junge Unternehmen in den Vordergrund – und bei einem Festakt im Neuen Schloss ins Rampenlicht. Die persönliche Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und nicht zuletzt das Preisgeld in Höhe von insgesamt 90.000 EUR stehen für die besondere Bedeutung dieses Preises.

Die Unternehmer auf den ersten drei Plätzen werden als Landespreisträger ausgezeichnet und erhalten Geldpreise. So sind die einzelnen Preise dotiert:

1. Platz: 40.000 EUR

2. Platz: 30.000 EUR

3. Platz: 20.000 EUR

Damit ist der Landespreis der am höchsten dotierte Preis in Deutschland. Die sieben weiteren Top-10-Unternehmer erhalten Sachpreise und Urkunden.

Sie konnten sich bewerben, wenn Sie Ihre Firma nach dem 01.01.2005 gegründet oder übernommen haben und zum Zeitpunkt der Bewerbung Bilanzzahlen für mindestens zwei volle Bilanzjahre vorweisen konnten. Ihr Unternehmen musste sich bereits erfolgreich am Markt etabliert haben, seinen Firmensitz in Baden-Württemberg haben und dort Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen anbieten, entwickeln, fertigen oder einsetzen. Teilnahmeberechtigt waren Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel, dem Dienstleistungssektor und der Gesundheitswirtschaft sowie Vertreter der freien Berufe. Bewerbungen, an denen Mitglieder der Jury oder ihre Firmen mitgewirkt haben, waren ausgeschlossen. Auch die Preisträger früherer Wettbewerbe konnten nicht mehr teilnehmen.

Wichtige Eigenschaften für Bewerber

  • Persönlichkeit, Vorbildfunktion und soziale Kompetenz der Unternehmer
  • Unternehmenskonzept
  • Unternehmerische Leistung
  • Wirtschaftlicher Erfolg
  • Nachhaltiges Wirtschaften

Die Bewerber, die nach einer ersten Prüfung der Unterlagen die Ziele und Kriterien des Landespreises am besten erfüllten, wurden im Juni 2016 zu einer Präsentation in die L-Bank in Stuttgart eingeladen. Die Unternehmer stellten ihre Geschäftsidee einer Vorjury aus Vertretern der L-Bank, des Staatsministeriums und des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft vor. Diese wählten die zehn besten aus.

Die ausgewählten Top-10-Unternehmer präsentierten sich am 07.07.2016 vor einer Endjury in Stuttgart. Diese entschied über die Vergabe der Plätze eins bis drei. Die Entscheidung wurde bei der Preisverleihung am 25.10.2016 bekannt gegeben. Der Festakt fand im Neuen Schloss in Stuttgart statt. Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg und der Vorsitzende des Vorstands der L-Bank verliehen die Auszeichnungen im Beisein von Gästen aus Wirtschaft, Politik und Presse.

Teilnahmeschluss für den Landespreis 2016 war der 04.04.2016 (Datum des Poststempels/der Online-Bewerbung).

Der persönliche Schirmherr ist der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann.