hr Weg nach oben: das Auswahlverfahren – ein mehrstufiger Prozess

Die Bewerbung erfolgt digital, ist denkbar einfach und besteht aus zwei Stufen.

Phase 1

Sie bewerben sich mit wesentlichen Angaben zu Ihrem Unternehmen, zu Ihren Produkten und Dienstleistungen und zu Ihrem wirtschaftlichen Erfolg.

Phase 2

Wenn Sie zu denen gehören, die die Kriterien des Landespreises am besten erfüllen, werden wir Sie auffordern, in einer zweiten Runde weitere Angaben zu Ihrem Unternehmen zu machen. Die Besten aus dieser Runde dürfen vor einer Vorjury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der L-Bank, des Staatsministeriums und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, im Frühsommer 2020 ihre Geschäftsidee und ihr Unternehmen präsentieren.

Jury-Phase

Die Vorjury wählt die zehn besten Unternehmen unter den Einsendungen aus: Um den Landespreis zu gewinnen, sind unter anderem folgende Kriterien maßgeblich:

  • Persönlichkeit, Vorbildfunktion und soziale Kompetenz der Unternehmensleitung
  • Unternehmenskonzept
  • unternehmerische Leistung
  • wirtschaftlicher Erfolg
  • nachhaltiges Wirtschaften
  • soziales Engagement

Die ausgewählten Top-10-Unternehmen präsentieren sich schließlich im Spätsommer vor einer Jury in Stuttgart. Diese entscheidet darüber, wer den Landespreis für junge Unternehmen 2020 gewinnt.

(Zur Präsentation vor der jeweiligen Jury erhalten Sie gesonderte Informationen und Sie müssen unter anderem Testate über Ihre eingereichten Unternehmensdaten vorlegen.)

Die finale Entscheidung wird bei der Preisverleihung am 24. November 2020 bekannt gegeben. Der Festakt findet im Neuen Schloss in Stuttgart statt. Der Ministerpräsident des Landes Baden- Württemberg und die Vorsitzende des Vorstandes der L-Bank verleihen die Auszeichnungen im Beisein von Gästen aus Wirtschaft, Politik und Presse.