09.01.2022|Stuttgart

Landespreis für junge Unternehmen 2022

Landesregierung und L-Bank suchen Unternehmenspersönlichkeiten Auszeichnung honoriert Vorbilder, die einen Beitrag für eine zukunfts­fähige und klimaneutrale Gesellschaft leisten

Bewerbung bis 21. Februar 2022 online auf landespreis-bewerben.de

Stuttgart, 04.01.2022. Die baden-württembergische Landesregierung und die L-Bank schreiben zum 14. Mal den Landespreis für junge Unter­nehmen aus. Gesucht werden die besten Unternehmens­persönlichkeiten des Lan­des. Vorbilder, die mit Tatkraft, Einsatz und Kreativität dazu beitragen, die Zukunft Baden-Württembergs zu gestalten. Schirmherr des Wettbewerbs, der im zweijährigen Turnus stattfindet, ist Minister­präsident Winfried Kretschmann.

Vorbilder können dabei alle sein, die gemeinschaftlich oder selbständig mit einer guten Geschäftsidee ein junges Unter­nehmen führen oder einen etablierten Betrieb übernommen haben. Ganz gleich, ob sie mit einer innovativen Dienstleistung oder einem neuartigen Verfahren aus­sichtsreich in den Markt gestartet sind, wirtschaftlich erfolgreich mit ökologischem Weitblick handeln, die Chancen der Digitalisierung nutzen oder mit ihrem sozialen Einsatz einen nachhaltigen Beitrag für eine zukunftsfähige und klimaneutrale Gesellschaft leisten.

Teilnehmen können Unternehmen aller Berufe und Branchen, die nach 2011 gegründet oder übernommen haben, Bilanzzahlen für mindestens drei Jahre vorweisen können und ihren Sitz in Baden-Württemberg haben. 

Bewerbungsschluss ist der 22. Februar 2022.

Die zehn besten Unternehmen werden am 11. Oktober 2022 im Rahmen eines Festaktes im Neuen Schloss in Stuttgart durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Edith Weymayr, Vorsitzende des Vorstands der L-Bank, ausgezeichnet.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 90.000 Euro.

Der Landespreis für junge Unternehmen zählt zu den höchstdotieren und teilnahmestärksten Unternehmens­preisen in Deutschland.

Weitere Infos und Online-Bewerbung unter landespreis-bewerben.de.

Hintergrund: der Landespreis

Der Landespreis für junge Unternehmen wird 2022 bereits zum 14. Mal vergeben. Schirmherr des Wettbewerbs, der alle zwei Jahre gemeinsam von der Landesregierung und der L-Bank ausgeschrieben wird, ist Minister­präsident Winfried Kretschmann. Der Preis ehrt Persönlichkeiten, die in den letzten zehn Jahren ihr Unternehmen nicht nur gegründet oder über­nommen und es wirtschaftlich erfolgreich entwickelt haben, sondern die sich auch darüber hinaus einsetzen. Dabei rückt die Auszeichnung besonders die Leistungsstärke, Innovationskraft, Modernität und Kreativität junger baden-württembergischer Unternehmerinnen und Unternehmer in den Mittelpunkt – aber auch deren soziales oder ökologisches Engage­ment. Gesucht werden Firmen, die durch verantwortungsbewusstes Handeln einen vorbild­haften Beitrag zu einer zukunftsfähigen und klimaneutralen Gesellschaft leisten. Zugelassen sind Unternehmen aus allen Branchen und Berufen, die nach 2011 gegründet oder übernommen haben sowie Bilanzzahlen für mindestens drei Jahre vorweisen können. Der Landespreis für junge Unter­nehmen zählt zu den renommiertesten und teilnahmestärksten Unter­nehmemspreisen Deutschlands. Insgesamt haben sich in 22 Jahren mehr als 6.600 Betriebe um die Auszeichnung beworben